• Wilddogs5
  • Wilddogs6
  • Wilddogs8
  • Wilddogs9
  • Wilddogs7
  • Wilddogs4

helmeneu

 

 

 

 

Seniors Geschrieben von Robert Naumann

Rückrunde startet

Nach der Niederlage in Frankfurt steht für die Wilddogs nun der Beginn der Rückrunde an. In den letzten beiden Spielen fehlte den Wilddogs am Ende immer das nötige Glück um hier als Sieger hervorzugehen. Damit ist die bisherige Bilanz mit 3 Siegen und zwei Niederlagen ausgeglichen. Die Rückrunde beginnt dann am kommenden Sonntag mit den Bad Homburg Sentinels. Dem Team, gegen das die Wilddogs ihren ersten Sieg in der GFL2 eingefahren haben.FFU PFW 1 7 23 ChrisHaasSportpics 04934

Das Frankfurt Spiel nagt schon noch an der Stimmung im Kader der Wilddogs. In einem ausgeglichenen Spiel war es wieder am Ende ein zwei Minuten Drive der nicht in Punkte verwandelt werden konnte. Am Ende stand ein knappes 21:19 auf der Anzeigetafel. „Klar haben uns einige Spieler gefehlt, aber am Ende war es doch ein ausgeglichenes Spiel. Wir haben einfach wieder zu lange gebraucht, um das Spiel aufzubauen. Wir bekommen den Spielfluss in der Offensive nicht konstant etabliert.“ So Headcoach Michael Lang.

Neben der Niederlager ist aber die Verletzung von Runningback Serdar Kiraz das, was den Wilddogs zu schaffen macht. Mit einem gebrochenen Schlüsselbein fehlt der Runningback die restliche Saison. „Der Ausfall trifft uns in der Offense hart. Es wird sich zeigen wir gut wir das kompensieren können.“ So Headcoach Lang. Für das Bad Homburg Spiel stehen andere Themen im Fokus. „Es hat sich gezeigt, dass unsere Standards noch ausbaufähig sind. Bei den letzten Beiden Spielen hatten wir bei Field-Goals keine gute ausbeute. Da müssen wir besser werden. Diese Punkte müssen wir mitnehmen.“

Für das kommende Wochenende ist das Team um Vorstand Kai Höpfinger, aber mit ganz anderen Problemen konfrontiert. „Wir haben zwei Spieltage an diesem Wochenende. Am Samstag findet das letzte Heimspiel des zweiten Herrenteams in der Kreisoberliga statt. Am Sonntag dann das GFL2 Spiel. Da gibt es einiges zu tun, schließlich müssen wir auf beiden Spielstätten vorbereiten.“ Denn das Spiel am Samstag findet auf dem Riebergle statt, das Spiel am Sonntag in der Arena. Das heißt für die Wilddogs, zwei Felder einzeichnen und auch zwei Felder bewirten, beschallen und abbauen.

„Wir geben alles für die Fans und die Spieler. Wir liefern auf beiden Feldern wieder beste Foobtall Unterhaltung. Am Sonntag noch zusätzlich mit dem Fanfarenkoprs im Stadion.“ So Stadionsprecher Robert Naumann. Kick-Off für beide Spiele ist jeweils um 15 Uhr. Einlass ins Stadion am Sonntag ist bereits ab 13:30, Tickets für Sonntag gibt es unter wilddogs.de/verein/Ticketshop.

Seitenaufrufe: 830

Trainingsstätte &
Stadion Heimspiele

Am Riebergle 44
75179 Pforzheim

GESCHÄFTSSTELLE:
Pforzheim Wilddogs e.V.
Friedrich-Ebert-Str. 43
75203 Königsbach-Stein
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bankverbindung
Impressum
Datenschutz

USER-LOGIN

copyright © 2016-2023 WILDDOGS

 

gfl2logo